Aufbau eines Mathe-Nachhilfeangebots für die 10.Klässler und die Kursstufler!

Wir haben in den vergangenen Jahren – bedauerlicherweise – immer wieder die Erfahrung gemacht, dass viele Abiturienten mit dem Fach Mathematik sehr zu kämpfen haben. Dies senkte oft die Abitur-Durchschnittsnote, verursachte Angst und Stress.

Uns ist ehrlich gesagt nicht klar, woran es liegt, betrifft es doch jahrgangsweise überdurchschnittlich viele Absolventen im Vergleich zu anderen Fächern. Deshalb haben wir beschlossen, wir – der FVBGH e.V. – wollen hier gerne sozusagen „Geburtshilfe“ leisten und zwischen denen vermitteln, die sehr gute Mathe-Prüfungen hingelegt haben, also ehemaligen Abiturienten des BGH, und denen, die jetzt in Richtung Abitur durchstarten. Eine Art Generationenprojekt in Sachen Mathematikkompetenz!

Eines muss natürlich klar sein: Gute Noten sind nicht umsonst zu haben, weder monetär (z.Zt. wird eine Zeitstunde 11,– Euro kosten in einer Gruppe von maximal 3 Schülern), noch zeitlich (üben, üben, üben!). Wir werden als Vermittler unserer ehemaligen Spitzen-Mathe-Abiturienten und den gegenwärtigen Schülern und ihren Eltern fungieren. Letztlich erbringen die meist jetzt als Studenten in der näheren Umgebung lebenden Absolventen ihr Nachhilfeangebot als Honorarkraft im Verhältnis zu den Schülern.

Der FVBGH e.V. verzichtet selbstverständlich auf eine Vermittlungsgebühr oder ähnliches und bleibt für beide Vertragsparteien ansprechbar. Auch ist uns eine Erfolgskontrolle und die Rückmeldung der Eltern und der Schulentwicklung des Schülers sehr wichtig.

Näheres zu den Vertragskonditionen etc. liefern wir zeitnah nach.

Wenn Sie Bedarf für eine Mathe-Nachhilfe für Ihr Kind (mind. Klasse 10) sehen oder einen ehemaliger Abiturient des BGH mit Top-Mathenoten sind, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung!




Eltern- und Mitgliedervortrag 2019: „Medienkompetenz?!“ – unter diesem Motto werden sich Paul Jöst und Madeleine Loroch der Suchtberatungsstelle Weinheim am 09.04.2019 um 19.30 h mit uns dem Thema widmen!

Wir informieren Sie gerne über unseren wie immer kostenlosen Fachvortrag, diesmal zum Thema Mediensucht. Die Suchtberatungsstelle Weinheim wird uns – mit zwei Fachleuten, Dipl.Sozialpädagoge Paul Jöst und Madeleine Loroch, – über ihre Erfahrungen zu diesem Thema erhellen. Wir hatten bereits in 2018 eine sehr gute Zusammenarbeit zur Thematik Alkohol- und Drogensucht.

Es wäre erfreulich, wenn wir mit unserem Angebot auf Ihr reges Interesse stießen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns über Ihre interessierte Teilnahme!




LSFV-BW Abendseminar – wieder bei uns! Für Schulfördervereinler: Eine Datenbankschulung! Wann: Am Mittwoch, den 20.03.2019 Von: 18-21 h

Landesverband der Schulfördervereine Baden-Württemberg e.V.

Diesmal: Datenbank-schulung!

Am Mittwoch, den 20.03.2019 findet von 18.00 h bis 21.00 h in unserem Hause eine Datenbankschulung des LSFV-BW statt. Für Mitglieder des Landesverbandes ist Teilnahme kostenfrei, für Nichtmitglieder sind 10,– Euro/Person zu zahlen. Vorgestellt und geübt wird die Nutzung der Online-Datenbank des LSFV-BW von und mit Fachreferenten desselben. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Anmeldemaske des LSFV-BW, s.a. https://lsfv-bw.de/fortbildungen/abendseminare/abendseminar/datenbankschulung-278/




Pressemitteilung zum Tag der offenen Tür im BGH vom vergangenen Samstag, den 16.02.2019

Auch dieses Jahr hieß es wieder in der FVBGH e.V. – Lounge:
Herzlich Willkommen!

Frau Garcia besuchte mit ihrer Familie unsere FVBGH-Lounge: Wegen Carla bleibt sie natürlich erst einmal daheim, nach ihrer Elternzeit wird sie dann wieder auf spannende Weise den Schülern die Geheimnisse der Physik näher bringen! Rechts neben ihr: Frau Ferrari, unsere Schulleiterin, links: Frau Löll aus dem Fachbereich Musik und Robert Wiltz, unser Schulsozialarbeiter

Am Samstag, den 16.02.2019 präsentierte sich das Bergstraßen-Gymnasium Hemsbach (BGH) am „Tag der offenen Tür“ der Öffentlichkeit. Die Schülerinnen und Schüler hatten gemeinsam mit dem Lehrerkollegium ihren Besuchern vielseitige Attraktionen in den einzelnen Klassen- und Fachräumen geboten.

Das Angebot, war sehr breit gefächert:
Viele interessante, kulturelle, naturwissenschaftliche Inhalte, die musikalisch von dem „Concertino“, der Bigband des Bergstraßen-Gymnasiums, umrahmt wurden.

Viele Eltern und Verwandte von Schüler*innen, Interessierte und Freunde des Bergstraßen-Gymnasiums Hemsbach waren an diesem Tag vor Ort! Sie staunten und begeisterten sich an den Mitmach-Angeboten, genossen die visuellen und auditiven Eindrücke und stärkten sich am vielseitigen kulinarischen Angebot der Kursstufe1 im Foyer der Schule.

Ein „ruhiges Plätzchen“ in diesem bunten, interessanten Treiben fand man am Stand des Fördervereins des Bergstraßen-Gymnasiums Hemsbach e. V. (FVBGH e.V.).
In der „Fördervereins-Lounge“ hatte man Gelegenheit, bei einem kühlen Getränk und guter Unterhaltung zu verweilen. Ein schöner Treff für die geladenen ehemaligen Lehrer*innen und den ehemaligen Schüler*innen des BGH und allen, die Lust auf einen netten „Plausch“ hatten oder einfach in Ruhe entspannen wollten.

Auch Schulsozialarbeiter Robert Wiltz zeigte am „Tag der offenen Tür“ mit seinem Stand beim Förderverein Präsenz: Wenn mal der Schuh im Bereich Erziehung oder sozialer Fragen drückt, steht er gerne Schülern, Lehrern und Eltern mit Rat und Tat zur Seite.

Der
Förderverein des
Bergstraßen-Gymnasiums Hemsbach e. V. feiert
dieses Jahr sein 41-jähriges Bestehen.
Nach dem im letzten Jahr anlässlich des runden Jubiläums eine große
Ballonaktion gestartet wurde, gab es in diesem Jahr für den besten
Erbsenschätzer“
einen 5,– Euro-Gutschein eines Hemsbacher Schreibwarenladens zu
gewinnen. H.Houschka war der Gipfelstürmer im Rennen, er schätzte,
dass sich im 2568 Erbsen im Glas befänden, tatsächlich waren es
2556.

Wir gratulieren H.Houschka für sein gutes Augenmaß. Seinen Gewinn werden wir ihm in den nächsten Tagen zukommen lassen.

Stefanie Körber
Vorstand des FVBGH e.V. – Presse und Kommunikation




Pressemitteilung des FVBGH e.V.: Erstes SFV-Treffen! „Unsere Idee des Networkings kommt an!“

Pressemitteilung des FVBGH e.V. 
zum ersten schulverbandsweiten Vereins-Stammtisch