Aufbau eines Mathe-Nachhilfeangebots für die 10.Klässler und die Kursstufler!

Wir haben in den vergangenen Jahren – bedauerlicherweise – immer wieder die Erfahrung gemacht, dass viele Abiturienten mit dem Fach Mathematik sehr zu kämpfen haben. Dies senkte oft die Abitur-Durchschnittsnote, verursachte Angst und Stress.

Uns ist ehrlich gesagt nicht klar, woran es liegt, betrifft es doch jahrgangsweise überdurchschnittlich viele Absolventen im Vergleich zu anderen Fächern. Deshalb haben wir beschlossen, wir – der FVBGH e.V. – wollen hier gerne sozusagen „Geburtshilfe“ leisten und zwischen denen vermitteln, die sehr gute Mathe-Prüfungen hingelegt haben, also ehemaligen Abiturienten des BGH, und denen, die jetzt in Richtung Abitur durchstarten. Eine Art Generationenprojekt in Sachen Mathematikkompetenz!

Eines muss natürlich klar sein: Gute Noten sind nicht umsonst zu haben, weder monetär (z.Zt. wird eine Zeitstunde 11,– Euro kosten in einer Gruppe von maximal 3 Schülern), noch zeitlich (üben, üben, üben!). Wir werden als Vermittler unserer ehemaligen Spitzen-Mathe-Abiturienten und den gegenwärtigen Schülern und ihren Eltern fungieren. Letztlich erbringen die meist jetzt als Studenten in der näheren Umgebung lebenden Absolventen ihr Nachhilfeangebot als Honorarkraft im Verhältnis zu den Schülern.

Der FVBGH e.V. verzichtet selbstverständlich auf eine Vermittlungsgebühr oder ähnliches und bleibt für beide Vertragsparteien ansprechbar. Auch ist uns eine Erfolgskontrolle und die Rückmeldung der Eltern und der Schulentwicklung des Schülers sehr wichtig.

Näheres zu den Vertragskonditionen etc. liefern wir zeitnah nach.

Wenn Sie Bedarf für eine Mathe-Nachhilfe für Ihr Kind (mind. Klasse 10) sehen oder einen ehemaliger Abiturient des BGH mit Top-Mathenoten sind, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung!